Handchirurgie ist ein Spezialgebiet, das immer wichtiger geworden ist. Unsere Hände sind unverzichtbar, wenn wir arbeiten wollen und deshalb ist es so bedeutend, dass sie unversehrt sind oder schnell wieder hergestellt werden. Hier kommen die Handchirurgen zum Einsatz.

Mit diesen Internet-Seiten wollen wir Ihnen Informationen über die Arbeit der Handchirurgen geben und in welchen Bereichen sie tätig sind.

Handchirurg wird man wenn an ein Medizinstudium abgeschlossen und eine Ausbildung zum Facharzt hat – in der Regel Unfallchirurg oder plastischer Chirurg. Dann kann man sich noch weiterbilden, um schliesslich auch den Titel Handchirurg tragen zu dürfen. Diese Weiterbildung dauert 36 Monate, ist als kein leichtes Unterfangen.

Auf diesen Seiten wollen wir auch zeigen, wie Handchirurgie sich verändert hat und vor allem mit der minimalinvasiven Chirurgie sowohl die Qualität der Operationen als auch das Wohlbefinden der Patienten sich massgeblich verbessern konnte. Auch Vollnarkosen sind heute nicht mehr unbedingt notwendig, was das OP-Risiko verringert.

Wir gehen auch darauf ein, wie vielfältig die Einsatzgebiete der Handchirurgen sind. So kommen sie sowohl bei Rheuma als auch bei einem Überbein oder einer Amputation zum Einsatz. Gerade letztere sind oft in den Notfallabteilungen der Krankenhäuser zu finden, und hier zeigen Handchirurgen ihre ganze Kompetenz, wenn es um die Rettung von Gliedmaßen oder Fingerteilen geht.

Und schliesslich zeigen wir auch Möglichkeiten auf, wie Chirurgen ihren Stress abbauen können, dem sie in ihrem anstehenden Job natürlich ausgesetzt sind. Viele versuchen einfach Ruhe zu finden, eine Runde Karten in einem Online-Kasino zu spielen oder einfach ein paar Hörbüchern zu lauschen.

Wir hoffen, dass sie auf unseren Seiten hilfreiche Informationen zum Thema Handchirurgie finden.